Tau-Palast Tau-Palast

Tau-Palast

8 €

Nicht verfügbar

Dieses Angebot ist noch nicht verfügbar.

Wir bieten ihnen für den gleichen Tag folgende Leistungen an:
ab 22 €

City Pass de Reims

Kostenloser Eintritt in die wichtigsten Museen und öffentlichen Verkehrsmittel

Beschreibung

Ein Aufenthalt der französischen Monarchen während der Krönungszeremonie, dieser alte Palast (dessen Name seinem "T"-förmigen Plan entspricht) steht auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Jahrhundert von Erzbischof Briçonnet erweitert und wieder aufgebaut, erhielt das Palais du Tau eine neue extravagante Fassade, bevor es während der Französischen Revolution zu einem Hof und einer Gendarmeriekaserne umgebaut wurde. Besucher können den historischen Schatz der Kathedrale von Reims betrachten, wie den berühmten Kelch des Heiligen Remi und die Überreste der Heiligen Birne, die für die Taufe von Clovis verwendet wurden. Eine bemerkenswerte Reihe von Kostümen, Wandteppichen und mittelalterlichen Skulpturen vervollständigen die Sammlung.

Uhrzeiten

Uhrzeiten
Vom 2. Januar bis zum 5. Mai
Öffnet jeden Tag außer Montag von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Vom 6. Mai bis zum 8. September.
Täglich geöffnet außer Montag 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Vom 9. September bis zum 31. Dezember.
Öffnet jeden Tag außer Montag von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Achtung: Letzter Zugang 30 min vor Schließung.
Schließung: 1. Januar, 1. Mai, 1. und 11. November und 25. Dezember.

Praktische Informationen

  • Stornierungsbedingungen: Tickets können nicht storniert oder erstattet werden.

Freie Eintritte

  • Unter 18 Jahren (mit Familie und außerschulischen Gruppen)
  • 18-25 Jahre alt (Staatsangehörige der Länder der Europäischen Union und regelmäßige außereuropäische Personen mit Wohnsitz in Frankreich)
  • Person mit einer Behinderung und ihre Begleitperson
  • Arbeitssuchender, bei Vorlage einer Bescheinigung von weniger als 6 Monaten
  • Kulturkarte - ICOM-Karte
  • Für alle: 1. Sonntag im Monat, vom 1. November bis zum 31. März.

Unsere Kunden mochten auch